FAQ zum Hosting Drucken
FAQ - Fragen zum DynaLex - CMS & Hosting

An dieser Stelle geben wir Ihnen Antwoten auf immer wieder auftauchende Fragen im Stil von Frage (F:) und Antwort (A:).

Sollten Sie also mal Hilfe benötigen, ist es ratsam, zuerst hier nachzulesen. So kommen Sie vielleicht schneller zu einer Lösung und wir sind deutlich entlastet. Nun zu den Themen:

 

1a. Email-Konten auf dem eigenen PC einrichten, wie geht das?

F: Wie kann ich meine Emailkonten auf dem Client-PC einrichten und WebMail nutzen?

 

A: Lesen Sie einfach diese ausführliche Anleitung. Dort ist das alles genau beschrieben. Sie liegt hier zum Downlaod bereit. Sollten Sie dann immer noch Probleme haben, helfen wir gerne per Fernsteuerung bei der Einrichtung.

 

1b. Webmailfunktion nach Umstellung auf Clustermail

F: Seit März 2007 sind die Mailkonten des Victory-Servers auf Clustermail umgestellt worden. Wie erreiche ich nach Umstellung die Webmail-Funktion, um von unterwegs auf meine Mail zugreifen zu können?

 

A: Über eine neue URL, die nach dem Schema http://mail.domainname.de aufgebaut ist, z.B. http://mail.dynalex.de

 


 

2. In der Navigation auf Einzelthemen direkt linken (DynaLex-CMS)

F: Ich habe schon etwas am neuen CMS gearbeitet und weiß, dass man die Menüpunkte in der Navigation dazu verwendet, um auf jedes einzelne Modul zu linken. Ich möchte aber gerne auf eine einzelne Detailseite linken. Kann ich das tun?

 

A: Ja, das geht auch. Im Navigationsmenü können Sie entweder pauschal auf ein Modul ODER auf ein einzelnes Profilthema direkt linken. Das Profilmodul ist das Hauptmodul des CMS. Deshalb funktioniert das damit auch. Sie gehen im internen Bereich des CMS so vor:

 

1. Schritt: Über den Punkt "1. Neues Profilthema einpflegen" erstellen Sie überhaupt erst einmal ein Thema mit Einleitung und Hauptteil. Worauf wollten Sie sonst auch linken?

 

2. Schritt: Wählen Sie Pkt. "41. Menüeintrag einpflegen" Beachten Sie dabei, was dort steht, dass Sie nämlich sowohl auf ein ganzes Modul linken können wie auch auf ein einzelnes Profilthema. In der Liste finden Sie ganz unten eben auch das unter Schritt 1. erstellte Einzelthema.

 

Anmerkung: Es ist nicht zwangsläufig notwendig, auf einzelne Profilthemen zu verweisen. Es reicht im Prinzip aus, Profilthemen zu unterschiedlichen Kategorien zu verfassen, die dann alle über die Suchmaske der Kategorien selektiert und angezeigt werden können. Sobald Sie mehr als ein Profilthema erzeugt haben, erscheint auf der Startseite Ihre Homepage eine Navigation dazu. Damit blättern Anwender durch die Einleitungen aller Profilthemen, womit sie sich sehr schnell über alle einzelnen Profilthemen (dem Profil des Unternehmens) einen Überblick verschaffen können. Diese Lösung kann übersichtlicher sein, wenn es sich um eine große Webpräsentation handelt und daher kann sie sinnvoller sein als Einzel-Profilthemen in der Navigation zu verlinken.


 

3. Vorbereiten und Eingeben von Inhalten (DynaLex-CMS)

F: Ich war im internen Bereich des CMS und war dabei Texte einzugeben. Nachdem ich zwischedurch Kaffee trinken war, war mir der Zugriff auf den internen Bereich unmöglich. Was ist geschehen? Wie kann ich so etwas verhindern?

 

A: Beachten Sie beim Einpflegen von Texten und Bildern zunächst immer auch die Hilfe - das Fragezeichen. Sie finden diese Hilfe oftmals in den internen Formularen, mit denen Sie Inhalte einpflegen oder ändern. Formulieren Sie dann auch nicht direkt im System (im Formular). Bereiten Sie Ihre Texte und Bilder vor. Am besten, Sie erstellen den Text in einem Textprogramm ohne jegliche Formatierung und Sie kopieren dann die Inhalte über die Zwischenablage in das Formular, mit dem Sie den Inhalt in das CMS einstellen. Laden Sie auch erst dann Bilder hoch, wenn Sie diese in gewünschter Form auf der Platte haben. Aus Sicherheitsgründen können Sie nicht endlos lange untätig im internen Bereich des CMS bleiben. Es schließt bei Untätigkeit nach ein paar Minuten automatisch ! Bedenken Sie das bitte !


 

4. Browservoraussetzungen für optionalen MP3 - Player (DynaLex-CMS)

F: Ich sehe nach der Einbindung des MP3 - Players nicht alles. Bestimmte Hintergrundgrafiken fehlen zum Beispiel. Was ist mindestens zur korrekten Darstellung an Voraussetzungen zu erfüllen:

 

A: Für die hochwertigeren Varianten mit Equalizer, Playlistdarstellung etc. ist das Flash-PlugIn für die jeweiligen Browser in der neuesten Verson erfoerderlich. Derzeit ist das V. 8.0. Hier die Facts:

 

MS Internet Explorer ab Version 5.5 mit SP 2,

Opera (empfohlen: V. 8.0), Firefox ab V. 1.0.7.

Flash Player PlugIn (Macromedia) ab V. 8


 

5. Browservoraussetzungen fürs Backend (der interne Bereich) des CMS (DynaLex-CMS)

F: Ich verwende Safari unter MAC OS X im internen Bereich des CMS. Dort, wo der integrierte HTML-Editor des CMS zu sehen sein sollte, sehe ich nur ein schlichtes Textfeld mit etwas Code. Was mache ich falsch?

 

A: Halten Sie sich an die Systemvoraussetzungen. Der unter MAC OS X eingesetzte Standardbrowser der aktuellen Version ist ungeeignet, weil Safari das visuelle Editieren bisher nicht unterstützt. Verwenden Sie unter MAC OS X einen Browser, der das beherrscht, z.B. Firefox V. 2.0.0.2 oder höher. Setzen Sie im Backend des CMS unter Windows z.B. den Microsoft Internet Explorer ab Version 5.5 (mit Servicepack 2) oder eine neuere Version des Internet Explorers ein, nicht jedoch den Internet Explorer 7.0. oder verwenden Sie unter Windows einen anderen Mozilla 1.3 + kompatiblen Browser.


 

6. Sinnvolle Formatierung von Profilthemen-Einleitungen (DynaLex-CMS und generell für viele CMS)

F: Ein Profilthema besteht ja immer aus einer Einleitung und einem Hauptteil. Wie sollte man die Einleitung eines Profilthemas sinnvoll gestalten?

 

A: Nun, Sie können ein Profilthema im Prinzip so layouten wie Sie gerne möchten. Dennoch gibt es sicher besser und schlechtere Wege das zu tun. Beachten Sie auf jeden Fall die Hilfen, die Ihnen bei der Eingabe direkt im Eingabeformular gegeben werden. Hier ein sinnvoller Vorschlag, wie man in der Einleitung Text und Bild miteinander kombiniert:

 

Auf der Grafik unten sehen Sie, worauf Sie achten sollten:

 

•Tabelle, 1 Zeile, 3 Spalten

•Text links im Blocksatz

•Mittlere Spalte der Tabelle mit ca. 5 Leertasten

•Text nach dem Einfügen von Schriftgrößen und Word-Formatierungen reinigen mit Hilfe der Schalter

 

Klar, um die Texte von den Schriftgrößen nach dem Import über die Zwischenablage zu reinigen und / oder sie als Blocksatz zu formatieren, müssen diese Text-Abschnitte vorher markiert werden...

 

Wenn Sie keine Bilder verwenden, können Sie natürlich auf eine Tabelle auch ganz verzichten. Allerdings ist das Bereinigen von Schriftgrößen und Wordformatierungen immer ratsam!


 

7. Formatierungsfragen nach dem Einfügen von Word-Texten in den HTML - Editor des CMS (DynaLex-CMS und generell CMS)

F: Ich habe mit Word einen Text in verschiedenen Absätzen mit der Schriftart "Fette Fraktur" formatiert. In einem Absatz hatte ich mit Word auch einen Link erzeugt. Dann habe ich den Text über die Zwischenablage in den HTML - Editor des CMS übertragen. Ich sehe den Text auch tatsächlich in der Schriftart "Fette Fraktur". Andere berichten aber, in ihrem Editor sei diese Schrift überhaupt nicht oder fehlerhaft zu erkennen. Außderdem hat der Link eine falsche Linkfarbe. Was mache ich falsch?

 

A: Nun, nicht jeder Besucher der Webseite hat die Schriftarten, die Sie auf Ihrem Rechner installiert haben. Lesen Sie unter Pkt. 6. oben nach, mit Hilfe welcher Schalter Sie nach dem Einfügen des Word-Textes die Schriftinfos und Wordformatierungen aus dem Text herausbekommen. Dazu müssen Sie den Text erst markieren. Anschließend die Schalter anklicken.

 

Grundsätzlich ist es hilfreich, wenn Sie nur unformatierten Text verwenden, z.B. in der Schriftart Arial. Was Links in Wordtexten angeht: Links sollten Sie grundsätzlich mit dem HTML-Editor setzen: Markieren Sie den Text, klicken Sie dann auf das Symbol "Kette" oben im HTML-Editor. Bestimmen Sie die Art des Links und vergessen Sie nicht, richtige Link - Attribute zu setzen. Wollen Sie, dass ein Link in einem eigenen Fenster erscheint, ist die Option _blank zu setzen.


 

8. Links zu anderen Webseiten im eigenen Fenster anzeigen (DynaLex-CMS)

F: Ich habe im HTML - Editor des CMS einen Text markiert und dann mit Hilfe des Symbols "Kette" einen Link zu einer fremden Webseite eingefügt. Diese Webseite erscheint aber nun nicht in einem eigenen Fenster, was ich aber gerne möchte.

 

A: Auf Webseiten muß bei Links immer ausdrücklich eine Option für das Zielfenster angegeben werden, wenn man die Default-Einstellung nicht haben möchte. Klicken Sie in den Text, der den Link enthält, den Sie angelegt haben. Klicken Sie dann erneut auf das Symbolbild "Kette" des HTML-Editors und legen Sie im sich öffnenden Fenster unter "Ziel" die Option "_blank" fest.

 


 

9. Verhältnis von Bild zu Text nachträglich ändern (DynaLex-CMS und generell CMS)

F: Ich habe mein Bild etwas zu groß für den Text dazu gewählt. Darf ich das Bild im HTML-Editor nachträglich noch etwas verkleinern? Wie ginge das?

 

A: Wenn Sie im internen HTML-Editor Ihr Bild schon eingepflegt haben und nun feststellen, dass es etwas zu groß für den Text ist, den Sie neben dem Bild auch schon eingepflegt haben, können Sie das Bild einfach anklicken und an einer Ecke mit der Maus anfassen, dann zur Mitte des Bildes hin ziehen, um es etwas verkleinern. So, dass dann Bild und Text in etwa im gleichen Verhältnis stehen. Das ist gut fürs Layout !

Umgekehrt ist es aber sehr schlecht, wenn Sie nachträglich im HTML-Editor ein KLEINES Bild VERGROESSERN, weil dann die Qualität des Bildes sich schnell verschlechtert. Auch wirkt es optisch immer schlechter, wenn das Verhältnis zwischen Bild und Text unangemessen ist. Beachten Sie auch, dass neben Bildern mit geraden, senkrechten Rändern, ein Text im Blocksatz besser paßt als ein Text im sogenannter Flatternsatz.

 

Zwischen den Absätzen sind Leerzeilen oftmals günstig, um größere Textabschnitte aufzulockern und leichter lesbar zu machen.

 


 

10. Spamfilter trainieren auf dem Clustermailserver?

F: Meine Mailkonten liegen auf dem Clustermailserver. Muss ich den Spamfilter trainieren?

 

A: Ein Text "SPAM im Betreff einer Mail besagt, dass diese Post als SPAM erkannt wurde. Denkbar ist auch die Konfiguration des Mailservers so, dass dieser SPAM in einen Quarantäne-Ordner dort verschiebt. Nicht mehr und nicht weniger. Ein Training des Spamfilters ist nicht erforderlich! Das System ist hocheffizient und sehr wirksam.

 

11. Einstellungen des Spamfilters auf Clustermailserver

F: Wie stelle ich meinen Spamfilter ein?

 

A: Melden Sie sich als Admin beim Clustermailserver ein und bestimmen Sie, ob Sie Spams in einen Quarantäne - Ordner verschieben oder sich diese mit Spam-Vermerk in der Betreffzeile zustellen lassen wollen und stellen Sie die Empfindlichkeit zur Erkennung ein.

 

Das geht so:

Login als Administrator mit den Mailaccount-Daten (Email-Adresse und Passwort) hier:

http://mail.domainname.de

Beispiel: http://mail.dynalex.de

 

Dann nach dem Login die sichtbaren Optionen aktivieren und abspeichern.

 

12. Clustermailserverkonten: Spammails verwalten

F: Wie erreiche ich die Spammails in meinem Quarantäne - Ordner?

 

A:

Das geht so:

Login beim Webinterface mit den Mailaccount-Daten (Email-Adresse und Passwort) hier:

http://mail.domainname.de

Beispiel: http://mail.dynalex.de

 

Dann nach dem Login diese Links:

1. Webmail

2. JunkMail

 

13. Greylisting aktivieren?

F: Kann ich das sogenannte "Greylisting" für meine Mailkonten auf dem Clustermailserver verwenden, was versteht man darunter und wo aktiviere ich dieses Feature?

 

A:

Ja, das Greylisting läßt sich aktivieren. Das System ist einfach: Ankommende Mails werden vom Server zunächst einmal abgewiesen, die Mail wird mit der Meldung "bitte später nochmal melden" zum Ausgangsort zurückgeschickt. Dies machen Server normalerweise, wenn sie gerade überlastet sind. In einem solchen Fall meldet sich die Mail einige Minuten später wieder und fragt an, ob der Server nun wieder zu erreichen ist.

 

Die Greylisting-Software weist die Mail in der Regel mindestens zweimal ab, bevor sie dann schließlich durchgelassen wird. Der Sinn: Spam- und Viren-Mails werden in der Regel an mehrere hunderttausend Adressaten verschickt. Kommt eine Mail zurück, werden sie in der Regel kein zweites Mal losgeschickt – der Rechenaufwand für den Spam-Versender ist dafür zu groß.

Ohne viel Rechenaufwand wird so mehr als 80 Prozent des Spam von vorneherein abgeblockt.

 

Wer die Funktion aktivieren möchte, geht so vor:

1. Login als Administrator mit den Mailaccount-Daten wie unter Frage 12. beschrieben.

2. Mit Hilfe des Schalters "Einstellungen" nach dem Login den Checkbutton "Greylisting" aktivieren

3. Schalter "Submit Changes" ganz unten drücken. 


 

14. SWSoft – SiteBuilder V. 3.2 – Hilfe bei der Auswahl von Templates  (Standard-Hosting SiteBuilder)

F: Wer mit dem SiteBuilder arbeitet, stellt fest, dass nicht alle Templates den Upload eines eigenen Banners problemlos ermöglichen. Es erscheint dann bei dem Versuch der Hinweis, dass die Grafik aus mehreren Teilen besteht und man daher ein anderes Template verwenden soll. SWSoft hat angekündigt, dieses Problem bei einem Update zu beheben. Da man aber als Benutzer kaum weiß, welche Templates unproblematisch sind und man umständlich die Templates ausprobieten muss, ist ein Hinweis hilfreich, welche Templates das Uploaden von Bannern ermöglichen. Welche sind geeignet?

 

A:

In der Zwischenzeit bis zur nächsten Version des Herstellers, hier die Liste der geeigneten Vorlagen, die ein Header - Upload ermöglichen:

 

aa-03, aa-05, aa-08, aa-10, aa-11 agriculture-001 al-02 art_and_photography-001 as-02, as-03, as-04, as-06, as-07 av-074, av-137, av-139, av-140, av-141, av-171, av-195, av-198, av-206 av-214, av-246, av-258, av-262 beauty-003 business-001, business-009, business-011, business-013, business-017 business-019, business-021, business-022, business-023, business-024 business-026, business-027, business-030, business-033, business-035 cafe_and_restaurant-002, cafe_and_restaurant-004, cafe_and_restaurant-005 chr-01, chr-02, chr-03, chr-04, chr-05, chr-06, chr-07, chr-08, chr-10 chr-11, chr-12, chr-13, chr-14, chr-15, chr-17, chr-21, chr-23, chr-24 chr-25 electronics-001 eug-01, eug-09, eug-11, eug-12, eug-13, eug-14, eug-16, eug-18, eug-19 eug-27, eug-29, eug-31, eug-32, eug-33, eug-34, eug-35, eug-36, eug-38 eug-39, eug-40, eug-41, fashion-001, fashion-004, fashion-005, fashion-006 food_and_drink-001, food_and_drink-002 food_and_drink-003, food_and_drink-004 industrial-001 interior_and_furniture-001, interior_and_furniture-002, interior_and_furniture-003 moto_car-002, moto_car-003 music-001, music-002 night_club-001, night_club-002, night_club-004, personal-003, personal-006, personal-007, personal-010, personal-013 personal-014, personal-015, personal-016, personal-019, personal-020 personal-021, personal-022, personal-023, personal-024, personal-025 personal-026, personal-027, personal-028, personal-029, personal-030 personal-031, personal-032, personal-033, personal-034, personal-036 personal-038, personal-039 real_estate-001 spec-01 sport-003 travel-001, travel-003 vap-02, vap-05, vap-07, vap-09, vap-10, vap-11, vap-12, vap-13, vap-15 vap-18, vap-21, vap-22, vap-26, vap-28, vap-30, vap-31, vap-33, vap-34 vap-35, vap-38, vap-40, vap-41, vap-43, vap-44, vap-45, vap-47, vap-48 vap-49, vap-51, vap-52, vap-53, vap-56, vap-58, vap-59, vap-62, xbs-04 xbs-11, xbs-14, xdim-01, xec-01, xet-05, xet-06, xet-10, xet-11, xet-16, xet-17, xeug-01, xeug-02, xeug-03, xeug-04, xeug-06, xeug-07 xeug-08, xeug-15, xeug-17, xeug-18, xeug-20, xeug-21, xfil-02, xmp-02 xmp-04, xmp-05, xmp-06, xmp-10, xmp-11, xrot-03, xsk-01, xsk-02 xsk-05, xsk-08, xsk-09, xsk-10, xsk-11, xsk-13, xsk-14, xsk-16, xsk-17, xsk-18, xsk-19, xsk-21, xww-04, xww-09, xww-10, xww-15 xww-16, xww-18, xww-20, xww-21, xww-22, xww-23, xww-24, xww-25 xww-30, xww-34, zeug-02, zeug-03, zeug-04, zeug-05, zeug-08, zeug-09, zeug-11, zeug-13, zsk-01, zsk-03, zsk-05, zsk-07, zsk-16 zsk-17, zsk-18, zsk-19

 


 

 

15. Bildervergrößerung im Modul "Mitarbeitende" (DynaLex - CMS)

F: Wenn ich im Modul "Mitarbeitende" von den Mitarbeitern Bilder hochlade und mir anschließend über die Suchfunktion die Ergebnisseite mit allen Mitarbeitenden eines Bereichs anzeigen lasse, kann ich durch Klick auf ein Bild-Icon das Bild nicht vergrößern. Es erscheint oben am Bildschirmrand nur ein leeres Fenster.

 

A: Bitte beim Abspeichern der Bilder von Mitarbeitenden vor dem Upload keine Dateinamen mit Leerzeichen verwenden! Nur bei Dateinamen ohne Leerzeichen funktioniert in der Suchergebnisliste durch Klick auf das Kleinbild eine Vergrößerung zum Grossbild einwandfrei!

 


 

16.Tipps und Scripte zu den CMS-Systemen Typo3 und Joomla?

F:  Wo finde ich die Tipps zu den CMS-Systemen Typo3 und Joomla?

A: Wenn wir diese Systeme zur Entwicklung einer neuen Homepage einsetzen, erhalten unsere Kunden im Rahmen der Schulungen individuell auf ihre Konfiguration der Systeme bezogene Unterlagen. Diese sind so detailliert, dass die meisten Fragen gezielt dort nachzulesen sind. Ansonsten sind wir immer für einen Support im Rahmen des Hostings bereit und bieten Hilfe direkt per Fernsteuerung, Telefon oder E-mail.